Verfasst von: skwei | 19 Juni 2008

Infos von Hannes

Unsere Testwanderung war doch ganz schön anstrengend. Peter hat sogar mit dem Gedanken gespielt mitzufahren, aber nicht mit zu wandern. Außerdem gab es ja beim Kaffeetrinken bei Ilona noch eine Diskussion wegen der letzten Übernachtung. Also habe ich Hannes von Bergschule in Sillian angerufen und unsere „Probleme“ vorgetragen.

Hannes ist optimistisch, dass auch Peter die Wanderung ohne Probleme schafft. Es gibt, zumindest an den ersten vier Tagen, immer die Möglichkeit, bei Bedarf jemand mit dem Auto abholen zu lassen. Wesentlicher ist, dass es für einen Storno schon reichlich spät ist und 60 % Stornogebühren fällig wären. Das zweite „Problem“ ist auch aus der Welt. Wir schlafen am Anreisetag in der Pension Gesser in Sillian, dann während der fünftägigen Wanderung viermal in Hütten und steigen am Freitag wieder ab ins Tal, um nochmals in der Pension Gesser zu übernachten. Die Rückreise erfolgt dann am Samstag.

Es kann also losgehen. Alles ist gut vorbereitet und wir sind tatendurstig!

Dolomiten bei Sexten

Bei Sexten im Fischleintal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: